Sabberlätzchen und Halstücher.

Sabberlätzchen und Halstücher

Aufgrund der Tatsache, dass bei uns Stoffwindeln momentan sehr im Einsatz sind, um meinem kleinen Zwergerl den Sabber samt Blubberbläschen von Mund, Kinn und Hand zu wischen und die Sabberlätzchen tagtäglich einige Male zu wechseln sind, habe ich begonnen für ihn einige Lätzchen zum Wechseln zu nähen, da man davon ja nie genug haben kann. Aber um ehrlich zu sein: So glücklich war ich mit den gekauften Dingern nie wirklich. Entweder passten sie gerade nicht zum Rest oder sie waren so dünn, dass sie die darunterliegende Kleidung auch durchtränkten.

Darum habe ich gleich einige designed, die ich euch nicht vorenthalten möchte. Sie peppen nicht nur jede neutrale Kleidung auf, sondern halten genau das, was der Name verspricht. Und wenn das kleine Mäuschen so süße Lätzchen umhängen hat, dann will natürlich auch der große Kerl etwas davon abhaben. Drum gibts nun für die großen Helden Halstücher. Soll ja niemand benachteiligt sein… 🙂

Die Sabberlätzchen und Halstücher fertige ich aus Bio- Baumwolle, Qualitäts- Jersey (95% Baumwolle, 5% Elasthan), Baumwollteddy (zum zusätzlichen Wärmen an kalten Tagen) oder saugfähigem Molton an.

Wenn ihr bestellen möchtet, könnt ihr aus einer Vielzahl von verschiedenen Formen, Stoffen und Designs wählen. Ihr könnt jedoch auch euer Lätzchen individuell gestalten. Den Preis müssen wir individuell abklären, doch ihr könnt mit etwa 5 €/ Lätzchen rechnen.

Waschen
Die Lätzchen können bei 30/40° C in der Waschmaschine gewaschen werden, sie sind jedoch nicht für den Trockner geeignet.

 

Nähere Infos unter findest du unter https://hautnah.me/hautnah-selbstgemacht-2/

Werbeanzeigen
Über aunamialhttp://unserlebenmitlkgs.wordpress.comlernende Vollblut- Mama